Rohrleitungsbauer

(m/w/d)

Die Lebensadern der Infrastruktur: Entdecke die Welt des Rohrleitungsbauers und gestalte die Versorgungssysteme der Zukunft!

Ohne dich fließt weder Wasser, Gas, Öl oder Fernwärme. Da braucht es Profis, die entsprechend genau die Rohre verlegen. Von großen Dimensionen wie Fernstrecken bis hin zum Kleinen, wie das Verlegen eines Hausanschlusses im Vorgarten – du weißt, wie‘s geht.

Was erwartet dich?

Du verlegst nicht nur die Rohre – du erstellst auch die Gräben dazu. Moderne Geräte helfen dir, einen sicheren Verbau anzulegen. Du musst genau sein – denn die Rohre müssen absolut dicht sein. Das weißt du, daher testest du sie, bevor du den Graben wieder zuschüttest. Und wenn du abends die Dusche aufdrehst, weißt du, was du geleistet hast. Denn irgendwo kann auch jemand anderes duschen – nur wegen dir.

Was musst du können?

Du darfst keine Angst in engen Räumen haben, denn du stehst oft im Graben. Dafür bekommst du ganz neue Perspektiven! Du bist körperlich fit und bist gern an der frischen Luft. Außerdem arbeitest du ganz genau.

Gehalt:

1. Lehrjahr 935 €
2. Lehrjahr 1.250 €
3. Lehrjahr 1.530 €

pro Monat, bei HÖBEL teilweise übertariflich

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Berufsschule:

1. Lehrjahr Blockschule in Marktoberdorf, 2. & 3. Lehrjahr Blockschule in Nürnberg

Rohrleitungsbauer werden ist das Richtige für dich, wenn du …

  • ... du Herausforderungen magst.

  • ... ein gutes Augenmaß hast.

  • ... genau achtgibst auf die Details.

  • ... gerne an der frischen Luft bist.

  • ... gerne im Team mit anderen arbeitest.

  • ... Interesse an Maschinen und Technik hast.

Jetzt bewerben!

Bewerben Sie sich jetzt!

Ansprechpartner für Ihre Bewerbung:

Petra Krone
Personalleiterin
Gewerbepark-Fürgen 9-11
87674 Immenhofen

Einfach anrufen: Telefon +49 83 42 – 96 80 – 197

Oder per E-Mail bewerben:
bewerbung(at)ernst-hoebel.de

Alle Benefits zum Download in unserer Broschüre!

Vielleicht doch nicht das Richtige? Schau dir unsere anderen Ausbildungsberufe an!

Bei HÖBEL sind Azubis aller Geschlechter gleichermaßen willkommen.

Holzbau

* Aus Kapazitätsgründen können wir diese Berufe nicht jedes Jahr ausbilden. Bitte bei Interesse einfach kurz anfragen, wann der nächste Ausbildungsstart möglich ist!